Reinigungsroboter oder Reinigungskräfte

Technologische Innovationen verändern schon seit Jahren unseren Alltag. In der Gebäudereinigung werden Neuheiten entwickelt und ausprobiert. Ein besonderes Beispiel sind autonome Reinigungsroboter. Wir sind fest davon überzeugt, dass Innovation wichtig ist. Unsere ausgebildeten Reinigungskräfte können allerdings niemals ersetzt werden.

Die modernen Reinigungsmaschinen sollen Flächen ohne menschliche Betreuung reinigen können. Jedoch ist die Technologie noch in der Entwicklungsphase, sodass der Roboter stets auf die Unterstützung von der Reinigungskraft angewiesen ist. So stößt die Maschine immer wieder gegen geschlossene Türen oder Mülleimer, die verschoben wurden.

Fachlich ausgebildete Reinigungskräfte sorgen täglich für Sauberkeit und Hygiene. Mit fast 70.000 Beschäftigten ist die Reinigungsbranche das beschäftigungsstärkste Handwerk in Deutschland. Es ist klar: wenn Reinigungskräfte von einem auf den anderen Tag alles stehen und liegen lassen, würde vieles zusammenbrechen.