Selbstverbesserung

BriefkastenIn den Räumen von Söffge steht ein großer roter Briefkasten, der nicht von der Post geleert wird. Wohl aber alle zwei Monate von uns, am Montag vor jeder großen Mitarbeiterversammlung.

Alle dürfen hier ihre kritischen Anmerkungen einwerfen oder Verbesserungsvorschläge machen. Gern auch anonym. Gute Vorschläge werden dann im Forum diskutiert und Probleme gemeinsam gelöst.

Mit Hilfe unseres ‚institutionalisierten Verbesserungswesens‘ – so nennen Betriebspsychologen ein solches Vorgehen – verwandeln wir unser Unternehmen in ein System, das kontinuierlich auf Eigenkorrektur gepolt ist, um sich selbst ständig zu erneuern.

Unsere Kunden wiederum profitieren von unserer Selbstverbesserung, davon, dass wir immer zielbewusst am selbstgesetzten Optimum arbeiten.