Wundermittel Granulat

Granulate führten im Wissenschaftsbetrieb lange ein Nischendasein: als Anhäufung von Festkörpern mit flüssigkeitsähnlichem Verhalten. Interessant allenfalls, wenn man das Fließen von Sand oder abrutschende Geröllhalden studieren wollte. Granulate besitzen aber weitere revolutionäre Eigenschaften, die vor allem auf ihrer Oberflächenstruktur beruhen: Sie können andere Partikel fest und dauerhaft umschließen. Unter anderem auch den allgegenwärtigen Schmutz. Darauf […]

mehr ...